Sie sind hier: Home  > IBA Darmstadt  > Team  > Prof. Dr. Minu Pooria

Neu in Darmstadt:


Regelmäßige

Infoveranstaltungen

Wählen Sie Ihren Termin hier!

Prof. Dr. Minu Pooria

Professorin im Studiengang Betriebswirtschaftslehre

war 2009 an der Internationalen Berufsakademie am Studienort Berlin und ist seit 2010 am Studienort Darmstadt beschäftigt. Von 2010 bis 2014 hat sie neben der Lehre die Studienortentwicklung in Doppelfunktion als wissenschaftliche und kaufmännische Studienortleitung übernommen und ist seit 2016 in Teilzeitprofessur mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Organisation, Internationale Unternehmensführung, Interkulturelles Management und Soft-Skills im akademischen Bereich tätig.
 
Freiberuflich hat sie nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim zunächst als freie Mitarbeitern der Robert Bosch GmbH das Pilotprojekt „Interkulturelles Russland-Training“ betreut und später als Trainerin u.a. für das Ministerium für Inneres und Sport des Saarlandes (2000), das Wittenberg Zentrum für Globale Ethik (2003), Expert Consulting GmbH (2009) sowie für Mitarbeiter und Führungskräfte des öffentlichen Dienstes (Hochschule für Verwaltung des Saarlandes, 1999, 2000) verschiedene Workshops zu den Themen Kommunikation, Interkulturelle Ökonomik und Personalmanagement entwickelt und durchgeführt. Für die Management Circle Verlags GmbH übernahm sie 2008 und 2016 die Konzeption und Fachleitung eines praxisorientierten Fernlehrgangs (Interkulturelles Management, Interkultureller Geschäftserfolg). Im Rahmen ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU-Darmstadt (1996-1998) konzipierte sie für die Carl-Duisberg-Gesellschaft ein Praxistraining für einen polnischen Anbieter von Logistikdienstleistungen, zu dem sie auch diverse Workshops vor Ort in Polen übernahm.
 
Lehrtechnisch hat Frau Pooria diverse deutsch- und englischsprachige Veranstaltungen durchgeführt: an der Universität des Saarlandes Personalmanagement, an der Otto-von-Guericke-Universität Internationales Management, an diversen Hochschulen und Berufsakademien (1998-2010) Marketing, Organisation, Managementlehre, Interkulturelle Themen und Soft Skills.
 
Berufliche Interessen: Academic Teaching in Ongoing Practice (Studierende lehrtechnisch dort abholen, wo sie heute stehen …), Grundschulen und öffentlicher Dienst: Interkulturelle Beratung zur Integration von Flüchtlingen

Publikationen:

  • Pooria, M. (2016): Die Wirkung kulturbezogener Informationslücken im Rahmen von Personalauswahlprozessen – Praktische Konsequenzen einer modelltheoretischen Betrachtung, basierend auf Konzepten der Neuen Institutionenökonomik, in: Genkova, P./Ringeisen, T. (Hg.): Handbuch Diversity Kompetenz. Band 1: Perspektiven und Anwendungsfelder, Wiesbaden 2016, S. 693-707 (auch als Springer-online-Publikation erhältlich, Abstract zugänglich über: http://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007%2F978-3-658-08003-7_52-1)
  • Pooria, M. (2016): Management kultureller Informationslücken: Wissen, was man weiß und wissen, was man nicht weiß, in Management Circle (Hg.): Schriftenreihe Interkultureller Geschäftserfolg, Bd. 3, Eschborn/Ts. www.managementcircle.de/seminar/interkultureller-geschaeftserfolg.html?cid=jh804
  • Pooria, M. (2009): Kulturbedingte Interaktionsprobleme – Eine Analyse aus der Perspektive der Neuen Institutionenökonomik, Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken, Diss. zugänglich über: http://diglib.uni-magdeburg.de/Dissertationen/2007/minpooria.htm
  • Pooria, M. (2008): Management kultureller Informationslücken, in: Management Circle (Hg.): Schriftenreihe Interkulturelles Management, Bd. 2, Eschborn/Ts.
  • Pooria, M. (2007): Ingredients for Cultural Diversity Management – An Approach Based on a Management Economics Perspective, in: Wagner, D./Voigt, B. (Hg.): Diversity-Management als Leitbild von Personalpolitik, Wiesbaden, S. 293-314.
  • Pooria, M. (2004): Ökonomische Aspekte kulturbedingter Interaktionsprobleme, in: Bolten, J. (Hg.): Interkulturelles Handeln in der Wirtschaft. Positionen, Modelle, Perspektiven, Projekte, Sternenfels, S. 96-110.
  • Wolff, B./Pooria, M. (2004): ‘Kultur’ im Internationalen Management aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik, in: Blümle, G. et. al (Hg.): Perspektiven einer kulturellen Ökonomik, Göttingen, S. 451-470.
  • Pooria, M. (2004): Multikulturelle Fallstricke, in: Personal, Zeitschrift für Human Resource Management, Heft 10/2004, S. 26-28.